Wir Glücklichen – Amy Bloom

9783442714308_Cover

Titel: Wir Glücklichen

Autor: Amy Bloom

Verlag: btb Verlag

Seiten: 336 Seiten

Preis: 9,99€

ISBN: 978-3442714308

Genre: Roman

Link zum Buch: http://amzn.to/2nnZLPi

 

Inhalt:

Die eine hält große Reden und träumt von einer Karriere in Hollywood, die andere taucht am liebsten in Bücher ab und legt Frauen die Tarotkarten. Iris und Eva könnten nicht unterschiedlicher sein, und doch sind sie Schwestern, die alles teilen: das Glück, die zerbrochenen Träume, den nichtsnutzigen Vater – und den Glauben, dass es immer irgendwie weitergeht. Eine berührende Geschichte – so groß und klein und wunderbar wie das Leben selbst.

 

Meinung:

Es ist eine Geschichte mit einer wirklich guten Idee dahinter ,jedoch nichts für mich. Die Geschichte beginnt einfach und klar. Ein klarer Handlungsstrang zwei unglaublich sympathische Hauptcharaktere und ein wirklich angenehmer Schreibstil. Der Anfang ist wirklich schön umgesetzt. Doch dann kommen wir zum Hauptteil der Geschichte. Es gab auf einmal immer mehr und mehr Handlungsstränge und auch Charaktere ,was dazu führte ,dass ich schnell nicht mehr wusste worum es gerade ging. Zudem muss ich dazu auch sagen ,dass ich aus dem Buch rausgekommen bin als alles „so viel“ wurde. Dies führte wiederrum dazu ,dass ich am Ende kaum noch Spaß beim Lesen dieses Romans hatte. Ich muss jedoch nochmal betonen ,dass wenn ich persönlich es geschafft hätte alle Handlungsstränge im Blick zu behalten dieses Buch ein wirklich schöner Roman gewesen wäre. Der Roman hat nämlich eine grandiose Atmosphäre geschaffen (am Anfang) und auch die Charaktere waren mir allesamt sympatisch. Eva ,die ein schüchternes Mädchen ist und auch Iris ,die das komplette Gegenteil bildet diese beiden Schwestern sind vor allem als Duo großartig. Der Schreibstil ist auch sehr angenehm und gar nicht mal so anspruchsvoll ,wie man es von einem „historischen“ Roman erwarten würde. Was der Roman auch gut gemacht hat ist die Zeit einzufangen ,was sehr schwierig ist vor allem in einer so schlimmen und schwierigen Zeit ,wie in den 1940ern. Die Autorin hat es jedoch geschafft ,die Zeit so schlimm und hoffnungsvoll (für die Geschwister) gleichzeitig darzustellen. Es wurden nämlich auch verschiedene Sichten sozusagen Eingenommen ,die der Juden aber auch der Amerikaner. Es ist ein unglaubliches Zusammenspiel ,welches teilweise einfach nur durch die viel zu komplexe und verwirrende Handlung zerstört wurde ,wäre dieser Roman klarer und nicht teilweise auch überdramatisiert wäre dies ein wirklich mehr als guter Roman ,doch so wie er ist ,ist er für mich zu unklar und leider am Ende ohne Bezug. Ich werde auf jeden Fall nochmal ein Buch von Amy Bloom lesen und möchte euch das auch empfehlen. Dieser Roman ist gut und ich glaube für Leute ,die gerne historische Familiengeschichten lesen ist dieser Roman perfekt ,für mich leider nur gut.

Bewertung:

3,5 / 5 Sternen

 

Vielen Dank an den btb Verlag für das Bereitstellen des Buches.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s