Fließsand oder Eine todsichere Anleitung zum Scheitern – Steve Toltz

fliessand Titel: Fließsand oder Eine todsichere Anleitung                   zum Scheitern

Autor: Steve Toltz

Verlag: DVA

Seiten: 524 Seiten

Preis: 24,99 €

ISBN: 978-3421046819

Genre: Roman

Link zum Buch: http://amzn.to/2iWzwAQ

Inhalt:

Zwei Freunde und tausend Katastrophen

Gescheiterter Schriftsteller, katastrophale Ehe, gefährlicher Brotjob – Liams Leben könnte besser sein. Doch zum Glück gibt es seinen besten Kumpel Aldo, den wahren Meister des Desasters. Und Liam ereilt die Inspiration: Er wird über Aldo schreiben! Um festhalten zu können, an welchem Punkt genau das Leben des auratischen Wiederholungstäters die Abzweigung in die permanente Katastrophe nahm, fährt Liam eine Parade von Aldos Missgeschicken auf, bei der eine in der Halsschlagader steckende Kuchengabel auf einer buddhistischen Hochzeitszeremonie noch das Geringste aller Probleme zu sein scheint. Wie mag das bloß alles enden … Es gibt sicher noch Hoffnung, aber gibt es sie auch für Aldo?

Originell und mit schier unerschöpflichem Wahn- und Wortwitz erzählt Steve Toltz eine dunkle Komödie über zwei beste Freunde, die unterschiedlicher nicht sein könnten, und schafft so einen zeitlosen Roman über das Wunder, die Tragik und die Absurdität der menschlichen Existenz.

Meinung:

Dieser Roman ist kein einfacher ,aber ein wirklich poetischer, humorvoller und auch dramatischer Roman.

Die Charaktere sind alle sehr einzigartig und individuell ,vor allem aber haben alle Charakter eine Tiefe. Kein Charakter in diesem Buch ist flach und ohne Bedeutung ,jeder der Charaktere hat seine Geschichte und seine Eigenheiten. Doch die Geschichte von Aldo und Liam ist besonders erzählt.

Das Buch ist in drei Teile eingeteilt ,welche jeweils nochmal in Kapitel unterteilt sind. In jedem dieser Kapitel erleben wir einen anderen Augenblick in Aldos und Liams Leben ,beispielsweise geht es in einem Kapitel um ihre Vergangenheit im anderen um eine Anklage ,dabei verliert es jedoch nicht den Handlungsstrang es sind alles Geschichten die am Ende ein großes ganzes Ergeben. Zudem  ändert sich bei einigen Kapiteln die Erzählweise ,beispielsweise haben wir in einen Kapitel Liam als Erzähler ,in einem Anderen haben wir dann einen langen Monolog von Aldo.

Die Sprache ist anspruchsvoll ,jedoch finde ich kommt man nach einiger Zeit gut in dieses Schreibweise rein und es wird einfacher. Ich würde sogar so weit gehen zu sagen ,dass man in diesen Schreibstil mit dem von David Foster Wallace vergleichen kann . Ich empfehle somit dieses Buch wirklich jedem ,der gerne Texte von David Foster Wallace liest. Diesen Roman empfehle ich aber auch jedem Anderen. Wenn man sich auf diesen Roman einlässt und sich Zeit dafür nimmt,ist es ein großartiger Roman der einen zum Denken anregt und auch stückweise verändert.

Bewertung: 

5/5 Sterne

Vielen Dank an den DVA Verlag ,dass sie mir dieses Buch bereitgestellt haben zum Rezensieren.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s