Zebraland – Marlene Röder (REZENSION)

Inhalt:

Sommer, Sonne, Reggae – es war einfach alles perfekt an jenem Abend im August. Doch wie gern würden Ziggy, Judith, Philipp und Anouk genau diesen Abend aus ihrem Leben streichen. Den Abend, an dem sie Yasmin töteten. Ein tragisches Unglück.Keine Zeugen.                                                     Ein Schweigegelübde wird für die Freunde zur moralischen Zerreißprobe. Angst und Schuldgefühle wiegen immer schwerer – verkehren Vertrauen in Misstrauen, Stärke in Schwäche, Liebe in Hass…

Meinung:

Das Buch Zebraland gefällt mir mittelprächtig. Kommen wir aber als Erstes zu den Pro’s. Das Buch hat einen sehr angenehmen Schreibstil, sodass man das Buch sehr schnell gelesen bekommt, da es auch nur 219 Seiten hat. Die Idee fand ich sehr interessant nur manche Entscheidungen der Charakter kann man nicht nach vollziehen. Das Buch ist etwas für Jüngere meiner Meinung nach für 12 – Jährige. Es ist nicht sehr blutig und für jemanden der das erste Mal einen Krimi liest, ist es perfekt. Ich empfehle diese Buch allen Jüngeren die gerne mal einen Krimi lesen wollen.

Bewertung:

3/5 Sternen

Infos:

Zebraland – Marlene Röder; 221 Seiten; ISBN 978-3-473-58362-1; Ravensburger Verlag; 7,95 €

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s